Buchvorstellung: Peter Ivanov – Powerteams ohne Grenzen

In vielen Unternehmen wird schon ganz automatisch in virtuellen Teams bzw. Powerteams gearbeitet. Besonders dann wenn sich bei internationalen Unternehmensstrukturen mit Zeitzonen und kulturellen Unterschieden auseinander gesetzt werden muss. Dank der voranschreitenden Digitalisierung können so an verschiedenen Standorten einfach und effektiv an Projekten gearbeitet werden. Aber diese neuen einfachen Werkzeuge bringen neue Herausforderungen an Teammitglieder und deren Führungskräfte mit.

Wenn man dieses Buch leist wird man überrascht. Denn man würde hier eigentlich ein Fachbuch erwarten. Ja richtig, eigentlich. Doch fängt man an zu lesen wird man in eine Geschichte entführt. Dieses Buch ist mehr al reines theoretisches Fachwissen. Der Autor Peter Ivanov verpackt den fachlichen Teil sehr anschaulich und spannend in eine Geschichte. Das habe ich in dieser Art und Weise noch in keinem Fachbuch erlebt. Es macht einfach Spaß  Powerteams zu lesen und man kann es fast nicht aus der Hand legen.

Auszug aus dem Umschlagtext Powerteams

Globalisierung und Digitalisierung bringen es mit sich: Arbeit findet heute immer dezentraler statt. Expertenteams bilden sich, um ein Projekt erfolgreich zum Abschluss zu bringen, und trennen sich dann wieder, bis sie sich in anderer Konstellation neuen Inhalten widmen. Bei dieser häufig auch internationalen und damit kulturübergreifenden Form der Zusammenarbeit gilt es, im wortwörtlichen Sinne Grenzen zu überschreiten.
Dieses „grenzenlose“ Arbeiten stellt besondere Herausforderungen an die Führung. Wo Teams nicht an einem Ort und von Angesicht zu Angesicht miteinander kooperieren, sind andere Techniken gefragt, um erfolgreiches Arbeiten zu ermöglichen: Eigenverantwortung statt Kontrolle, eine gut strukturierte Kommunikation und ein Verständnis für kulturelle Unterschiede sind die Hauptmerkmale einer guten Führung virtueller Teams.
In diesem spannend zu lesenden Buch packt Peter Ivanov sein Know-how und seine jahrelange Erfahrung in eine fiktive Story, anhand derer er Stück für Stück die Prinzipien für gute Führungsarbeit in virtuellen Teams erläutert.

Zwischen den Geschichtsteilen kommt dann aber auch enormes Expertenwissen zu tragen. In den drei Powerteams Teilen Klarheit, Kommunikation, und Kultur schafft es der Autor  mit seinem Wissen besonders das Thema Führen von virtuellen Teams sehr gut näher zu bringen. Peter Ivanov schafft es das Fachwissen mit seiner Geschichte die den roten Faden aufnimmt in einer eindrucksvollen Weise zu verbinden und dem Leser näher zu bringen. Wer sich mit dem Thema virtuelle Teams in der heutigen Arbeitswelt 4.0 näher befassen will , kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Erschienen ist das Buch im Gabal Verlag

Paperbook | 220 Seite – amazon link
eBook | 2148 KB – amazon link
Oliver Pinkoss
Digital Manager | Informatiker | Marketing Expert |

Der digitale Einfluss auf mein privat Leben und das Arbeitsumfeld begeistert mich jeden Tag aufs Neue. Als Technik Nerd und Social Media Evangelist bezeichne ich mich selbst als pre early Adopter. Als Digital Manager mit jahrelangen Erfahrungen als Projektmanager im Bereich Informatiker und Online-Marketing unterstützen dabei (nicht nur technische) Hintergründe und Zusammenhänge zu verstehen und zu bewerten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.