Digitales Mindset vs. Digitale Skills – Denkst Du schon oder machst Du nur?

Um erfolgreich und nachhaltig in einer voran schreiteten digitalen Arbeitswelt sich erfolgreich durchsetzen zu können, sind nicht nur noch das richtige umgehen mit digitalen Werkzeugen wichtig sondern viel mehr ist ein Digitales Mindset nötig. Doch was genau ist ein digitales Mindset? Und warum reichen nicht nur die sogenannten digitalen Skills?

Digitales Mindset

In vielen Unternehmen steht die Digitalisierung ganz oben auf der Prioritätenliste. Doch ist es bestimmt nicht ausreichend Sozial Media Kanäle ins Leben zu rufen oder den einen oder anderen Arbeitsablauf in die digitale Welt zu transformieren. Vielmehr wird es für die Zukunft entscheidend sein, wie weit das digitale Denken und die digitalen Werte der Mitarbeiter und Führungsriege ausgeprägt sind. Aber wer glaubt das mit Digitalen Mindset das reine digitale Denken gemeint ist, liegt falsch. Den zur Definition des Digitalen Mindset gehört die grundlegende Einstellung, und Mentalität, wie schon erwähnt die Denkart, aber auch geistige Haltung der Person.

Dagegen sind die Digitalen Skills, die Fähigkeiten mit den digitalen Werkzeugen umzugehen. Diese Fähigkeiten sich anzueignen kann relativ gut und zügig erlernt werden. Doch eine grundlegende Einstellung oder gar geistige Haltung ist ein langwieriger Prozess. Mit einer solchen digitalen Einstellung und die digitalen Fähigkeiten bekommt eine Unternehmen zukunftsfähige und -orientierte Mitarbeiter.

Doch woran erkennt man einen Mitarbeiter mit Digitalen Mindset?

Heute ist es nicht mehr einfach ausreichend ein paar Social Media Profile zu nutzen. Viel mehr ist es zum Beispiel wichtig, das Potenzial von diesen Kanälen zu erkennen. Beispielsweise wie kann ich einen Snapchat Channel für die Gewinnung von neuen Auszubildenden und Mitarbeiter zu nutzen. Ein Mitarbeiter sollte eine offene und ausgeprägte Neugier auf das Neue und die damit in Zusammenhang stehenden Veränderungen haben. Wichtig ist dabei auch immer die Wechselwirkungen mit dem Vorhandenen zu analysieren, betrachten und erkennen. D.h. im Grunde muss ein tiefes digitales Verständnis in einer realen Welt vorhanden sein.

Jede noch so kleine Idee eines Mitarbeiter mit digitalen Mindset kann enorme Auswirkungen auf das Unternehmen haben. Unternehmen, gerade auch im Mittelstand, benötigen Mitarbeiter und Führungskräfte welche für neue Themen offen sind, sich permanent Weiterbilden und dieses grundlegende tiefe digitale Verständnis mitbringen. Nur so wird das eigene Unternehmen in Zukunft einen Führungsrolle übernehmen können.

Digital Manager | Informatiker | Marketing Expert |

Der digitale Einfluss auf mein privat Leben und das Arbeitsumfeld begeistert mich jeden Tag aufs Neue. Als Technik Nerd und Social Media Evangelist bezeichne ich mich selbst als pre early Adopter. Als Digital Manager mit jahrelangen Erfahrungen als Projektmanager im Bereich Informatiker und Online-Marketing unterstützen dabei (nicht nur technische) Hintergründe und Zusammenhänge zu verstehen und zu bewerten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.