Wird Instagram das bessere Snapchat?

Erst wollte facebook den Newcomer einfach kaufen und erhielt eine ungewohnte Abfuhr. Man hatte das Gefühl das 2016 die Zeichen von Instagram auf „Angriff“ stehen. Facebook hat dem Instagram Messenger extrem viele Updates spendiert das man sich im ersten Moment fragt, warum man noch Snapchat nutzen sollte.

Zugegeben, vom Altersschnitt gehöre ich nicht zu der primären Zielgruppe von Snapchat. Dennoch nutze ich den Messenger seit gut einem Jahr regelmäßig. Doch ich habe festgestellt das die User, welche ich auf Snapchat folge, in den letzten Monaten wieder zurück auf ihren Instagram Account gewechselt sind und nun Snapchat brach liegen lassen. Allerdings weis ich auch, das dies nicht der Regelfall ist.

Der größte Angriff auf Snapchat ist wohl mit der Einführung der Instagram Stories erfolgt. Mit den Stories hat Instagram dann auch die Einführung des vergänglichen Content begonnen. In den letzten Wochen wurden bei den Stories zusätzlich noch Stickers, Mehrfachtext und zeitlich begrenzte Zusätze ergänzt. Bei der Vidoefunktion gibt es klare USP’s, wie Boomerang und Freihand Video (ohne den Aufnahmeknopf gedrückt zu halten). Unternehmen können Live Videostreams senden (welche aber direkt nach der Ausstrahlung wieder verschwinden!).

Bei Orts-und Gesichtsfiltern ist allerdings noch Snapchat stärker. Auch gerade für Werbetreibenden, welche Geomarketing nutzen wollen hat Snapchat die Nase vorn. Hier muss und wird der Konkurrent weiter aufholen.

Noch gibt es für mich keinen klaren Sieger. Instagram hat die höheren Nutzerzahlen aber Snapchat gilt gerade in der Zielgruppe bis 25 Jahre als moderner und cooler. Wir müssen wohl abwarten wie der Kampf um den User 2017 weitergeht.

Digital Manager | Informatiker | Marketing Expert |

Der digitale Einfluss auf mein privat Leben und das Arbeitsumfeld begeistert mich jeden Tag aufs Neue. Als Technik Nerd und Social Media Evangelist bezeichne ich mich selbst als pre early Adopter. Als Digital Manager mit jahrelangen Erfahrungen als Projektmanager im Bereich Informatiker und Online-Marketing unterstützen dabei (nicht nur technische) Hintergründe und Zusammenhänge zu verstehen und zu bewerten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.